Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Ketten 6/7/8 Fach

  Fahrradketten in unterschiedlichen...

Fahrradketten in unterschiedlichen Ausführungen
Eine Fahrradkette ist nicht wie die andere, für die unterschiedlichen Fahrradtypen müssen sie genau abgestimmt gekauft werden. Jedoch ist es bei den 7-fach und 8-fach Ketten so gehalten worden, dass sie sich nicht allzu sehr unterscheiden. Deshalb werden sie von manchen Herstellern für beide Schaltungen angeboten. Vor allem können sie sich aber darin unterscheiden, wie robust bzw. wie zugkräftig sie sind. Manche sind schneller verschlissen als andere oder dehnen sich bereits nach kurzer Zeit aus. Dadurch werden die Abstände zwischen den Kettengliedern größer und sie hängt etwas durch. Das passiert natürlich besonders dann, wenn bei sportlicher Fahrweise so richtig Zug auf die Kette kommt. Außerdem setzen die Witterung und die Bodenverhältnisse mit Schmutz oder Nässe der Kette zu.

Fahrradketten genau nach Anspruch
Fahrradketten sind noch lange nicht nur eine Aneinanderreihung von Kettengliedern. Sie gehört zu den wesentlichen Bestandteilen an einem Fahrrad, ohne sie wäre die Fortbewegung nicht möglich. Wenn die Pedale getreten werden, wird die Kraft auf die Hinterachse des Fahrrads übertragen, es bewegt sich fort. Dazu ist ein Zahnrad notwendig, hier greifen die Kettenglieder in die Zähne des Zahnrades. Bedenkt man, dass eine Fahrradkette aus bis zu 5000 einzelnen, wenn auch kleinen, Teilen bestehen kann, versteht man auch die Empfindlichkeit. Je höher die Belastung und die Ansprüche an das Fahrrad sind, desto mehr wird sie belastet. Die früheren einfachen Ketten wurden in den letzten Jahren durch ganz spezielle Modelle ersetzt. Was anfangs als hülsenlose Kette, dann als bolzenlose Kette produziert wurde, wird heute als Kette für Fahrräder mit Naben- oder Kettenschaltung verwendet. Wenn das Fahrrad eine Kettenschaltung hat, müssen Sie darauf achten, dass die Kette breit genug ist, um alle Gänge zu erfassen.

So bleiben Ketten länger schön
Ketten brauchen gute Pflege und sollten besonders bei öfterem Gebrauch des Fahrrads besonders gut behandelt werden. Das erhöht die Lebensdauer, auch wenn das zusätzlich noch abhängig von der Schaltung ist. Die Kette wird natürlich durch die Schaltung, Schmutz, Wasser oder Salz vom Winter erheblich beansprucht. Sie verschleißt schnell oder kann auch reißen, in diesem Fall sollten Sie auch Zahnkranz und Ritzel überprüfen. Wenn Sie die Fahrradkette gründlich und ausgiebig pflegen, kann sie durchaus mehrere Tausend Kilometer durchhalten. Besser ist es, sie zu pflegen und rechtzeitig zu wechseln, denn wenn durch eine verschlissene Kette die anderen Teile in Mitleidenschaft gezogen werden, wird es schnell viel teurer. Nehmen Sie ein hochwertiges Kettenöl, in unseren Fahrradtipps können Sie genau nachlesen, wie die Pflege der Fahrradkette erfolgen sollte.