Seite 1 von 1
Artikel 1 - 87 von 87

Scheibenbremsbeläge Fahrrad kaufen BBB, XLC

 Material und Funktion der...

Material und Funktion der Scheibenbremsbeläge
Bei allen Bremssystemen, die bei einem Fahrrad zum Einsatz kommen, ist eine Gemeinsamkeit, auf die keinesfalls verzichtet werden darf. Ohne Bremsbeläge könnten keine Bremsung vorgenommen werden. Diese sind zwar meist von den Felgenbremsen bekannt, allerdings auch bei der Scheibenbremse unverzichtbar. Sie befindet sich an der Seite der Scheibe und kann diese durch den Druck abbremsen, was sich auf die Geschwindigkeit des gesamten Fahrrades.

Form und Größe
Entsprechend der unterschiedlichen Größen der Scheibe, kann auch der Scheibenbremsbelag in unterschiedlichen Größen bestellt werden. Auch die Formen können dabei unterschiedlich ausfallen, was sich allerdings nicht unbedingt auf die Bremsleistung auswirkt, sondern mit der Bauweise und Lochung der Scheibe in Zusammenhang steht. Die Form kann allerdings beim einen oder anderen Einsatz von Vorteil sein und dort eine bessere Leistung erzielen. Eckige Beläge werden zum Beispiel bei einem Mountainbike verbaut. Die runden Beläge eignen sich hingegen besser für hohe Geschwindigkeiten, wie sie mit einem Rennrad erzielt werden.

Material und Eigenschaften
Bei vielen Teilen, die bei einem Fahrrad verbaut werden, spielt das Material eine wichtige Rolle. So wirkt sich dieses auf das Gewicht aus. Eine weitere Ursache ist die Eigenschaft, die das jeweilige Material mit sich bringt. Da Nässe bei der Leistung der Felgenbremse ein Problem darstellt, sollte bei den Scheibenbremsbelägen auf ein Material geachtet werden, welches auch bei schlechter Witterung eine gute Leistung verspricht. Dies trifft vor allem auf organische Materialien zu, die sich in diesem Punkt von den anderen Produkten abheben.

Scheibenbremsbeläge
Wenn Sie über ein Mountainbike verfügen, das eine gut funktionierende Scheibenbremsanlage hat, können Sie den weiteren Austausch auch selbst vornehmen. Voraussetzung ist immer der korrekte Sitz der Bremsbeläge, denn sonst könnte ein Quietschen und Schleifgeräusch Sie nerven. Mit etwas Geschick kann das Laufrad ausgehängt werden und wenn der Sicherungsstift entfernt wurde, ist der Austausch der Scheibenbremsbeläge an Ihrem Fahrrad keine große Sache mehr. Sie müssen nur noch die alten Beläge entfernen und die neuen einsetzen, eine besondere Justierung ist nicht notwendig. Durch den Bremssattel wird die Position vorgegeben und lässt keinen Spielraum für Fehler egal ob es sich um mechanische oder hydraulische Scheibenbremsen handelt. Es ist also einfache Sache, diese Bremsbeläge für Scheibenbremsen selbst auszuwechseln, mit unseren Ersatzteilen haben Sie stets die richtigen Teile zur Hand. Falls Sie bei der Auswahl unsicher sind, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen, wir helfen Ihnen dann gerne weiter. Sie sollten beachten, dass nach dem Neueinbau von Scheibenbremsbelägen ein Einbremsen erforderlich ist, um die volle Wirkung der Bremsen zu erzielen. Dazu könnten Sie mehrere Male aus einer höheren Geschwindigkeit heraus abbremsen, um die Bremsen dadurch richtig einzuarbeiten. Vielleicht ist es Ihnen auch lieber, mehrere Male normal abzubremsen und sich darüber bewusst zu sein, dass die neuen Bremsen eventuell noch nicht so arbeiten, wie Sie es bisher gewohnt waren.