Kinderfahrrad Zubehör

  Zubehör für das Kinderfahrrad...

Zubehör für das Kinderfahrrad
Irgendwann ist der Tag gekommen, an dem das Kind nicht mehr auf dem Kindersitz mitgenommen werden kann und möchte. Nicht nur weil es immer schwerer und größer wird, sondern auch, weil es irgendwann das Alter erreicht hat, an dem es selbst das Fahrradfahren lernen will und sollte. Da aller Anfang schwer ist und vor allem in der Stadt wegen dem dichten Verkehr und die oft rücksichtslose Fahrweise der Autofahrer, ist das Erlernen eine große Herausforderung. Ein weiteres Problem ist der harte Untergrund, bei dem ein Sturz unter Umständen schwere Folgen haben kann.

Lernhilfen auch beim Fahrrad fahren
Das A und O beim Fahrradfahren lernen ist das Gleichgewicht und das Treten. Allerdings fällt es den Kindern sehr schwer die Koordination so zu wählen, dass sie beide Aufgaben auf einmal bewältigen können. Daher sind beim Kinderfahrrad Zubehör die Teile enthalten, die nicht ab Werk an einem Kinderfahrrad vorzufinden sind. Die Stützräder sind dabei die bekanntesten Teile, da diese bereits seit Jahrzehnten den Kindern beim Lernen behilflich sind. Allerdings gibt es weitere Möglichkeiten. So kann der Sattel mit einer integrierten Haltestange nach hinten oben eine Alternative sein. Diese ermöglicht es das Fahrrad zu halten und dabei nicht laufend eine gebückte Haltung einnehmen zu müssen.

Sicherheit geht vor
Trotz dem Kinderfahrrad Zubehör, sprich den Lernhilfen, kann immer etwas passieren, weshalb die Sicherheit nicht in den Schatten gestellt werden darf. Nur wenn die Kleinen von Anfang an mit einem Fahrradhelm vertraut gemacht werden, tragen sie auch in den jugendlichen Jahren diesen Kopfschutz. Auch weitere Sicherheiten kann durch Reflektoren und Lichter erlangt werden.