Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Starrgabeln

  Starrgabeln für Rennräder oder...

Starrgabeln für Rennräder oder Triathlon-Fahrräder
So wie der Mountainbiker seine Federgabel am Fahrrad schätzt, möchte der Rennradfahrer lieber eine Starrgabel haben. Er und der Triathlonsportler schätzen die starren Gabeln, die aus Aluminium oder aus Carbon hergestellt wurden. Sie bieten ihm für seinen Sport genau die richtigen Voraussetzungen. Die geringen Dämpfungseigenschaften sorgen dafür, dass die Bauteile steif genug sind, um die Leichtigkeit ausreichend einzusetzen.

Mountainbikes und Trekkingbikes mit Starrgabel
Auch Mountainbiker oder Trekkingbiker lieben die Vielfalt, die sie mit Starrgabeln unterschiedlicher Ausprägung erreichen können. Sie können über soviel Komfort und gleichzeitige Kontrolle verfügen, wie sie für ihre Geländevorlieben benötigen. Die einfachen Varianten wurden mit Elastomeren oder Stahlfedern ausgestattet und die besseren Modelle haben breitere Einstellmöglichkeiten als die einfachen. Schon mit den einfachen Modellen können Unebenheiten auf der Straße ausgeglichen werden. Je mehr man sich aber mit dem Fahrrad ins Gelände begibt, desto mehr sollte auch die Starrgabel komfortabel ausgerüstet sein. Vielleicht ist doch eine leichte Luftgabel angebracht, es kommt aber ganz bestimmt auf den Einsatzzweck an.

Für jeden Anspruch die richtige starre Federgabel
Über 120 mm Federweg Gabeln sind besonders gut dazu geeignet, im bergigen Gelände eingesetzt zu werden. Abfahrten und Sprünge sind von so manchem Biker gewünscht, extreme Fahrstile müssen von diesen Fahrrädern ausgehalten werden. Dafür kann man mit 100 mm Federweggabeln eher auf die schnellere Fahrweise setzen. Außerdem ist bei einem höheren Federweg der Lenkwinkel des Fahrrads und das Gewicht vorteilhaft leicht.