Seite 1 von 1
Artikel 1 - 65 von 65

Bremshebel

  Unterschiede der Bremshebel   Einen...

Unterschiede der Bremshebel

Einen Bremshebel kennen die Menschen bereits von ihrem ersten Fahrrad, welches man meist sein Leben lang nicht vermisst. Dies ist allerdings nur eine Form, die der Hebel haben kann. Sowohl die Form, wie auch das Material können große Unterschiede aufweisen, die sich letztendlich auf die Qualität auswirkt. Die Fachmänner erkennen die Qualität ebenso durch die Bezeichnung, die auf dem Bremshebel zu finden ist.

Aufbau des Bremshebels

Der Aufbau des Bremshebels ist immer gleich. Dieser besteht aus einem Griff, der durch das Anziehen den Zug auf das Seil und somit auf den Bremsbelag weiter gibt. Des Weiteren befindet sich ein kleines Gehäuse daran, welches als Schutz angesehen werden kann. Darunter befindet sich der Beginn des Zugseils an dem man sich verletzen kann, da dieses aus Metallfasern besteht. Den dritten Teil macht die Befestigung aus. Die Kraft kann nur auf das Zugseil übergehen, wenn die der Bremshebel festsitzt. Dazu wird es angrenzend an die Griffe der Lenkstange anmontiert und festgezogen.

Formen und Größen

Für die unterschiedlichen Fahrräder und die entsprechend verschiedenen Lenkstangen, wurden unterschiedlichen Bremshebel auf den Markt gebracht. Diese ermöglichen es auch, dass bei einem gebogenen Ende der Lenkstange gebremst werden kann. Dies ist für die Fahrer von Mountainbike ebenso wichtig, wie für die Rennräder. Entscheidend bei der Entwicklung von Formen und Designs ist, dass diese die Kraftübertragung nicht beeinflussen oder gar stören, sondern ausschließlich dazu beitragen, dass die Geschwindigkeit etwas reduziert wird, was bei Gefällen notwendig ist.